RPGNow.com
Close
Close
Browse
 Publisher Info











Back
Other comments left for this publisher:
Chaos Earth® Resurrection Sneak Preview
by Joe M. [Verified Purchaser] Date Added: 09/21/2016 17:34:07

i love all of rifts and this game sytem it was well put togeter and thought out i would like too see a rifts tactical game too thank very uch for the free thing you put out pleasw add more rpg book and system too thr free stuff thank for reading this note



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Chaos Earth® Resurrection Sneak Preview
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Dead Reign® RPG
by Roger L. [Featured Reviewer] Date Added: 08/27/2016 03:55:29

Dead Reign ist ein Spiel um die Zombie-Apokalypse. Eine spannende und lebendige Idee, die mich als Leser natürlich sofort an Genreklassiker wie 28 Days Later und Resident Evil denken ließ. Und tatsächlich, im Hause Palladium hat man sich reichlich Kreatives zum Thema einfallen lassen. Herausgekommen ist ein Spiel, dessen Stärke im Umgang mit der Zombie-Thematik liegt. Hier wird teilweise sehr innovatives Gedankengut erkennbar. Die Schwächen sind aber nicht zu übersehen. Sie liegen für mich vor allem in einem völlig unlogischen Aufbau des Regelwerkes, gepaart mit einer Spielmechanik, die deutlich an längst vergangene Rollenspieltage erinnert.


Die Spielwelt


Gespielt wird in einer - wie könnte es anders sein - postapokalyptischen Welt. Die Verteidigungskräfte der Menschheit sind einer Zombieplage anheimgefallen. Das gilt für Militär und Polizei genauso wie für Krankenhäuser, Versorgungseinrichtungen und Informationsdienste. In einem Zeitalter, das wie das unsere von Erreichbarkeit und Information geprägt ist, befinden sich die Menschen plötzlich in einer Situation der Isolation. Rundfunk und Internet sind tot und die Notrufhotlines geben nur noch ein trauriges Fiepen von sich. Aber nur, sofern das nun nutzlose Smartphone überhaupt noch über Strom verfügt.


In dieser Trostlosigkeit wandeln die Toten, von einem klaren Ziel angetrieben: den Menschen die Lebenskraft zu nehmen. Denn diese Zombies nagen nicht einfach an Fleisch oder Gebeinen, und sie haben es auch nicht auf die Hirne ihrer Opfer abgesehen. Sie dürsten nach Leben. Sie hungern nach der Kraft, die vergleichbar einer Seele durch die Leiber der Lebenden fließt. So verwandeln sich auch „Gebissene“ nicht binnen Sekunden selbst in Zombies. Nur die, deren Lebenskraft zur Gänze von einem Wiedergänger aufgezehrt wurde, kehren Minuten später zurück. Sie werden zu einem Wesen der zahllosen Schar. Und das ist auch die Stärke der Untoten. Getrieben vom Hunger jagen sie, wie die Tiere. In Scharen versuchen sie ihre Beute einzukesseln und zu zerreißen. Dabei gehen sie sehr unterschiedlich vor.


Dead Reign bietet sieben verschiedene Arten von Zombies an. Von den Humplern über die Kriecher geht es bis zum stumpfen Gewohnheits-Zombie, der dazu verdammt ist stets die gleiche, sinnlose Bewegung zu machen. Aber wirklich gruselig sind die intelligenten Denker, die Zombies mit Verstand und Taktik.


Zombies sind aber nicht die einzigen Gefahren, die die Spieler in dieser Welt erwarten. Nicht alle Überlebenden sind gut, und so finden sich Wegelagerer, Todeskultisten und anderer Abschaum unter denen, deren Körper noch warm sind.


Woher die Bedrohung kommt, ist unklar. Es muss wohl einmal, in einer Vorabversion oder Ankündigung des Spiels im Rifter 40, eine klare Antwort gegeben haben. Demnach soll ein Dämon die Seuche bewusst ausgelöst haben. Da diese übernatürliche Erklärung jedoch bei den Lesern gemischte Gefühle auslöste, entschied man sich, diese in der Endversion nur als eine Möglichkeit von vielen anzubieten. Alternativ könnte ein Pharmakonzern, ein Todeskult, eine einfache Seuche oder die Regierung dahinter stecken. Diese Offenheit begrüße ich, weil sie dem Spielleiter die Möglichkeit offen lässt, ganz nach seinem persönlichen Geschmack, Abenteuer über die Ursache der Bedrohung zu leiten, egal, ob er blanken Realismus oder eine übernatürliche Verschwörung favorisiert.


Und der Job der Spieler in dieser Welt aus leeren Gebäuden und eingefallenen U-Bahn-Tunneln?


Überleben!


Die Regeln


Die Regeln wirken, mit ihrem klaren Fokus auf W20 und ihren endlosen Prozentlisten zu Dingen wie Geisteskrankheiten, Charaktererschaffung und mehr, eher altertümlich. Am leichtesten lässt sich die Schlichtheit, und aus meiner Sicht mangelnde Eleganz des Systems, recht deutlich an den Grundregeln des Kampfes zeigen. Zunächst wird Initiative gewürfelt. Dabei entscheidet, sofern nicht gerade einer von zwei möglichen Skills eingesetzt wird, in der Regel der W20. Die höhere Zahl gewinnt. Anschließend wirft der Angreifer seine Attacke. Bei 1-4 auf W20 geht der Angriff daneben, ansonsten wird automatisch von einem Treffer ausgegangen. Nun kann der Verteidiger entweder parieren, was ihm in seiner Phase den Angriff bewahrt, versuchen auszuweichen oder sich die gegnerische Waffe zu schnappen. Bei letzteren beiden Aktionen verliert er jedoch seine folgende Angriffsrunde. Gelingt ihm das alles nicht, wird Schaden ermittelt. Mich erinnert dies sehr stark an Rollenspiele vergangener Jahrzehnte. Es ist sicherlich, wie die Autoren angeben, ein erprobtes System. Aber es ist meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß. Wer Retro-Charme jedoch etwas abgewinnen kann, wird auf seine Kosten kommen. Viel simpler kann ein System kaum gestrickt sein.


Charaktererschaffung


Ich habe etwas gebraucht, bis ich die Charaktererschaffung überhaupt gefunden habe, denn sie taucht, wie alle Regeln, ungewöhnlich spät im Buch auf. Tatsächlich erfährt der Unkundige sogar erst auf Seite 144 was ein Rollenspiel ist. Er ist bis dahin aber schon mit Charakterklasse, Ausrüstungslisten und dem Setting bombardiert worden.Das wirkt wenig durchdacht.


Wie das ganze Regelsystem, mutet auch die Charaktererschaffung altmodisch und wenig zeitgemäß an. So werden zunächst acht Attribute mittels 3W6 bestimmt. Ist das Gesamtergebnis des Wurfes höher als 16, gilt das Attribut als außergewöhnlich und es wird ein weiterer W6 dazu gerollt. Eine 6 bei diesem Wurf führt zu einem weiteren Bonus.


Auch einige, vor allem physische Skills, führen zu Bonuspunkten bei den Attributen. So erhöht zum Beispiel die Fähigkeit „Ringen“ gleich zwei Attribute um jeweils zwei Punkte.


Im zweiten Schritt werden die Trefferpunkte und die strukturellen Schadenspunkte ermittelt. Während ein Schaden an den Trefferpunkten eine ernst zu nehmende Wunde darstellt, sind die strukturellen Schadenspunkte nur vorübergehende Blessuren.


Dann ist wildes Blättern angesagt (weil entsprechende Querverweise schlicht fehlen), denn nun geht es von den 150er Seiten plötzlich zur Seite 70, wo uns die Charakterklassen präsentiert werden. Hier sind einige sehr schöne Ideen vorhanden. Es finden sich die schnittigen, nicht ganz ausgeleerten Halbzombies, natürlich Soldaten und Plünderer, aber auch Hundeführer, Reaper (waffenstarrende Desperados auf einem persönlichen Kreuzzug), oder die Hirten der Verlorenen, also solche, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Überlebenden Schutz und Hilfe angedeihen zu lassen. Sehr spannend sind auch die Bürger von der Straße (Ordinary People), deren Berufsfelder von Automechaniker bis Haushälterin, von Landschaftsgärtner bis Bauarbeiter oder von Medienillustrator bis Koch reichen können. Die Klasse bestimmt die Skills und sonstige Boni des Charakters.


Nun noch schnell eine der drei Gesinnungen gewählt, also Gut, Böse oder Egoistisch, und fertig ist der Charakter. Es sei denn, man verspürt in sich den Drang, zurück in die 150er Seiten zu blättern und den Familienstand, die Lebensverhältnisse und den Geburtsrang, oder sonstige Hintergründe, auf den ausgefeilten Prozenttabellen zu erwürfeln.


Preis-/Leistungsverhältnis


Das PDF wurde zunächst mit 22,95 USD angeboten. Für ein Spiel mit Retro-Charme, dessen Regelwerk ich persönlich nicht stimmig finde, aus dem sich aber für den geneigten Leser sicherlich einige Ideen für andere Systeme herleiten lassen, ist das recht viel. Zumal im Innenteil keine Vollfarbigkeit vorzufinden ist. Mittlerweile liegt der Preis des PDF im Angebot bei 11,49 USD. Diese wäre ich zu zahlen bereit.


Erscheinungsbild


Hier kommen wir zu den absoluten Schwachpunkten dieses Spiels. Bei Dead Reign erwartet den Spielleiter und die Spieler bei der Lektüre des Regelwerkes der wahre Albtraum. Sind Cover und Rücken noch farbig gestaltet, versetzt das Schwarz-Weiß-Artwork im Innenteil auch von seiner mangelnden Qualität den Leser in die frühen Zeiten der 1990er Jahre. Schriftarten und Layout sind mehr als schlicht und dienen weder dem Ambiente des Spiels noch der Orientierung des Lesers. Es gibt keine verzierten Seitenränder und keine passenden Schriftarten, anstelle dessen trostloser Blockdruck und sperrige Buchstaben.


Der innere Aufbau ist völlig unlogisch. So bekommt der Leser zunächst das Setting beschrieben, dann die Werte der Zombies, Charakterklassen und Ausrüstung geboten. Erst dann erfährt er, was ein Rollenspiel ist und was es denn nun mit diesen Werten auf sich hat. Dazu kommen dröge, einfach nur heruntergetippte, Tabellen ohne optischen Zierrat oder unterstützende Unterlegungen. Ein Inhaltsverzeichnis ist zwar vorhanden, dafür fehlt aber ein Glossar bzw. ein alphabetischer Index völlig. Stattdessen erhält man eine sehr kurze Quickfind Tabelle. Alles wirkt lieblos und altbacken.


Fazit


Dead Reign ist ein Zombie-Apokalypse-Spiel, in dem sehr viele schöne Ideen Einzug gehalten haben. Wer es mag, sich dem nackten Kampf ums Überleben zu stellen, kann sich hier gegen die Heerscharen der Untoten stellen und seine Lebensenergie verteidigen oder Häschern der Todeskulte entrinnen. Dabei erwartet den Spieler ein schönes Setting, das sich aber im Kleid eines völlig antiquierten Regelsystems und vor allem eines albtraumhaft schlechten Layouts und Designs verbirgt.


Mag das Regelsystem noch Geschmackssache sein und unter Rollenspielern der alten Schule vielleicht sogar positiv aufgenommen werden, so ist die Handhabung und die mangelnde innere Logik des Buches an sich nicht akzeptabel. Gerne würde ich für das Setting eine positivere Wertung geben. Vielleicht lässt sich das Buch als Inspirationsquelle für andere Systeme nutzen. Alleinstehend taugt es aus meiner Sicht nicht viel.


Der Ersteindruck basiert auf der Lektüre des Regelwerks.



Rating:
[3 of 5 Stars!]
Dead Reign® RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Dead Reign® RPG
by John S. [Verified Purchaser] Date Added: 08/22/2016 15:50:25

A fun game using Palladium's house system. It assumes that the zombie plague has already happened and you're playing in that world.
It could also be played in the world before it fell apart, quite easily.


The game uses a d20 roll high to hit, defender may dodge or parry. It's not a terribly complicated system, but it is showing its age. Skills are done with a % like the BRP system, equal to or less than the skill number. One can modify one's stats with skills, so that's a nice little bonus.


A wide variety of character classes are available ( it's a class and level system). One can be an ordinary person, a Shepherd of the Damned, Reaper (biker gang member), Hound Master (works with dogs), Scrounger and Soldier. Even a Quick Character creation system to get into the mayhem in a hurry.


Besides the terrors of the undead, there are other villains, Death Cults (who worship the undead)


A wide variety of zombies to throw at your players, even the half-living, which can be quite interesting take on the genre. There are the standard shamblers, runners, crawlers, thinkers and more. Lots of variety to keep players guessing. Some rules regarding the difficulty to kill a zombie are not to my taste, but that's fine, it's easily modified to suit my group.


The layout is different, with a majority of the rules at the back fo the book. It takes a bit to find out where everything is located. I put small tabs on my harcopy version, just for ease of navigation.


As a standalone product, it's quite complete. Lists for equipment, scavenging/scrounging and vehicles round out one's options to equip their character.
There are 101 adventuring ideas to get your group started. Rules for scavenging, zombie hordes .


The game is easily house ruled without breaking it.


The supplements expand on the world and offer even more creatures, locations, ideas and adventure.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Zentraedi Quel-Regult Recon Battlepod Assembly Instructions for Robotech® RPG Tactics™
by Johnathan B. [Verified Purchaser] Date Added: 08/07/2016 16:59:34

Basic information that should have been included in the box.
Note that part #14 is sized incorrectly, and must be cut down to fit the provided slot. In addition, part #21 needs slight sanding on the bottom of the pegs to fit.



Rating:
[3 of 5 Stars!]
Zentraedi Quel-Regult Recon Battlepod Assembly Instructions for Robotech® RPG Tactics™
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Ultimate Edition RPG
by Michael B. [Verified Purchaser] Date Added: 07/10/2016 18:38:51

Rifts is a fantastic setting, but unfortunately this book does not quite live up to its name.


The original Rifts main book was a thing of beauty - it brought you right into the topic of creating a character, by far the most difficult part of starting out with Rifts as a game in general. The intervening years have seen massive growth in the game world, and certainly the Ultimate Edition reflects that - many individual sections show small refinements, and there are definitely useful additions to the core classes and gear within.


The problem, however, is that in adding all of the extra material the authors have forsaken the character-first layout. The Ultimate Edition details nearly everything in the Rifts setting prior to discussing even the rolling of attributes. It has become incredibly difficult to navigate the book now, and finding the rules that govern actual play is nigh impossible.


I am not entirely sorry I purchased this book, if only for the extra material, but I don't think the Rifts newcomer should spend the extra money when the original main book is so much easier and more enjoyable to use.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
Rifts® Ultimate Edition RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Paper Miniatures: Men at Arms
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 06/22/2016 13:36:15

The image quality of these downloads are very high and they look good. I really like that he gives both the tent format and the trifold format. Personally I prefer the the trifold format, but being able to assemble the tent format in a hurry will be convenient. Overall I would say these are an excellent product line.


PS: I used these same comments on the Adventurers, Deadboys and Men at Arms.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Rifts® Paper Miniatures: Men at Arms
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Paper Miniatures: Dead Boys
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 06/22/2016 13:36:02

The image quality of these downloads are very high and they look good. I really like that he gives both the tent format and the trifold format. Personally I prefer the the trifold format, but being able to assemble the tent format in a hurry will be convenient. Overall I would say these are an excellent product line.


PS: I used these same comments on the Adventurers, Deadboys and Men at Arms.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Rifts® Paper Miniatures: Dead Boys
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Paper Miniatures: Adventurers
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 06/22/2016 13:34:04

The image quality of these downloads are very high and they look good.
I really like that he gives both the tent format and the trifold format. Personally I prefer the the trifold format, but being able to assemble the tent format in a hurry will be convenient.
Overall I would say these are an excellent product line.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Rifts® Paper Miniatures: Adventurers
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Ultimate Edition RPG
by Michael D. [Verified Purchaser] Date Added: 06/17/2016 17:26:08

I think it's a great book to have, if you're into the Palladium universe. It puts together things in a good way and it's updated. The character classes have been expanded a little bit and it's the one book you need in order to be able to run most things. When the group I play with got together, we have two copies of this book, but a third copy as digital copy really made A big difference.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Rifts® Ultimate Edition RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

The Rifter #23
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 06/17/2016 13:33:45

Rifter #23 has a lot of nice articles it. There are things they we will be able to use in multiple campaigns. Currently we are playing a palladium fantasy game and a couple of the players want to try out the blade mage occ. Blade mage is a little powerful in a fantasy setting, no so much in rifts with ranged energy weapons, but it is easy eough to balance out. The players will also find out that NPCs can take the class as well.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
The Rifter #23
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® Ultimate Edition RPG
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 05/13/2016 12:28:50

Awesome thanks again. Good quality and keep up the good work.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Rifts® Ultimate Edition RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

2012 Catalog of Palladium Books
by Customer Name Withheld [Verified Purchaser] Date Added: 05/13/2016 12:27:51

Awesome scan great quality too. Thank you keep up the good work.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
2012 Catalog of Palladium Books
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Rifts® World Book 35: Megaverse® in Flames™
by William K. [Verified Purchaser] Date Added: 03/03/2016 15:35:21

A great book, and definately an indicator that Palladium is NOT dead! I am excited to own this book, as it presents awesome possibilities for gameplay! Thank you, Palladium Books for staying with us, and thank you DriveThru RPG for carrying them!



Rating:
[5 of 5 Stars!]
Rifts® World Book 35: Megaverse® in Flames™
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Dead Reign® RPG
by Michael B. [Verified Purchaser] Date Added: 12/02/2015 03:21:58

I have been gaming for close to thirty years. I have played many types and genre's of games. This is by far the most complicated game I have found so far, if I had known you needed a degree in Mathematics to make a character let alone play, I would not have wasted my money on it. Definitely not worth the $11.49 I paid for it. Very disappointed.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Dead Reign® RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

After the Bomb RPG
by Henry B. [Verified Purchaser] Date Added: 08/25/2015 19:29:20

I have been a lover of Palladium Books for a long time and when Palladium came out with this new version of a post apocalyptic game to replace or supplement a great game that had been taken off the shelf (a sad day) I was hopeful and Palladium Books didnt disappoint Erick wrote a beautiful creation and expanded the After the Bomb world with a whole new way of creating a unique mutant that could be used for this game and the entire megaverse. Just fun stuff.



Rating:
[5 of 5 Stars!]
After the Bomb RPG
Click to show product description

Add to RPGNow.com Order

Displaying 1 to 15 (of 81 reviews) Result Pages:  1  2  3  4  5  6  [Next >>] 
0 items
 Hottest Titles
 Gift Certificates
Powered by DrivethruRPG